Landesverband Bremen e.V.

Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ)

Das Osterferienprogramm der Arbeiter-Samariter-Jugend - Ein Rückblick

Das Osterferienprogramm der ASJ ist zu Ende, wir blicken zurück, danken den ehrenamtlichen Helfern und freuen uns aufs nächste Mal.

Bildergalerie

Vor wenigen Tagen ging es zu Ende: Das erstmalig stattfindende Osterferienprogramm der Arbeiter-Samariter-Jugend Bremen für Kinder von sechs bis zwölf Jahren. Eine Woche lang konnten die Kinder hier basteln, spielen, toben und einiges über Erste-Hilfe lernen. Ein tägliches gemeinsames Mittagessen gehörte ebenfalls zum Tagesablauf.

Die Woche begann am Montag, wie sollte es auch anders sein, mit einem gemeinsamen Kennenlernen. Nachmittags ging es dann gemeinsam auf den Spielplatz im Waller Park. Dort Fußball spielen, Seilbahn fahren und vieles mehr.

Am Dienstag hatten wir dann Größeres vor. Spielplatz im Waller Park – schön und gut – aber unser Ziel war der Indoor-Spielplatz „LEOs Spieleparadies“ in Bremen Osterholz. Auf dem großen Gelände gibt es viele verschiedene Möglichkeiten Spaß zu haben. Trampoline, ein riesiges Kletterparadies, eine große Rutsche und vieles mehr musste erkundet werden.

Der Mittwoch stand unter dem Motto „Erste Hilfe“. Was ist eigentlich in diesen KFZ-Verbandkästen? Wozu sind diese Teile gut? Was kann man damit machen? Aber auch ganz wichtig: Was kann ich denn machen, wenn ich gerade keinen Verbandkasten zur Hand habe? So wurde kindgerecht mit dem Material gespielt und geübt, die stabile Seitenlage erlernt und nebenbei viel Spaß gehabt.

Am folgenden Donnerstag ging es dann wieder in die Autos. Allein das war schon ein Highlight, endlich mal in einem „Blaulicht-Auto“ sitzen, das ist doch mal etwas! Es ging zur Stadtteilfarm in Huchting. Hier bekamen wir eine Farmführung, wir lernten die unterschiedlichsten Tiere kennen, die Schafe, Ziegen und Alpakas und mehr. Anschließend gab es Stockbrot so, wie es am besten schmeckt: Frisch am Lagerfeuer gebacken.

Am letzten Tag, dem Freitag, haben wir gespannt auf den Osterhasen gewartet. Jedes Kind hat sich ein buntes Osterkörbchen gebastelt. Am Nachmittag kam dann der Osterhase und hat die Körbchen im Waller Park versteckt und mit Süßigkeiten gefüllt. So musste jedes Kind sein Körbchen finden und durfte dann daraus naschen.

In der ganzen Woche hatten wir viel Spaß, haben Neues kennengelernt und Wichtiges über Erste Hilfe gelernt. Eltern und Kinder waren begeistert. „Bei so großer Zufriedenheit werden wir selbstverständlich versuchen in weiteren Ferien wieder ein Programm für Sie und euch auszuarbeiten“, deutete FSJ-lerin Kathrin an.

Wir freuen uns schon darauf.